Pressemitteilungen

zum Bundespresseball

Alle Neuigkeiten auf einen Blick.


16. November 2021
Bundespresseball wird auf den 29. April 2022 verschoben

Der Vorstand der Bundespressekonferenz und das Team des Bundespresseballs waren im
Spätsommer voller Zuversicht, den 69. Bundespresseball Ende Januar 2022 feiern zu können. Die rasant steigenden Infektionszahlen und die stark wachsende Auslastung der
Intensivstationen haben uns nun jedoch dazu veranlasst, den Ball zu verschieben.

In der Rubrik Aktuelles informieren wir Sie, wenn es Neues zum 69. Bundespresseball gibt. .

25. August 2021
Die Vorbereitungen für den 69. Bundespresseball laufen - umfassendes Hygienekonzept geplant.

Das Team des Bundespresseballs arbeitet mit Hochdruck an den Vorbereitungen für den 69. Bundespresseball. Alle Gäste erhalten ihre Einladung, sobald das Hygienekonzept steht und die Pandemielage eine zuverlässige Planung erlaubt.

Schwerpunkt der Vorbereitungen ist die Ausarbeitung eines umfassenden Hygienekonzeptes, damit alle Gäste einen entspannten, aber dennoch sicheren Ballabend genießen können. „Unser Ziel ist es, den Charakter des Bundespresseballs, den unsere Gäste so sehr schätzen, auch unter den derzeit schwierigen Bedingungen zu erhalten“, sagten die Ballgeschäftsführer Mathis Feldhoff und Tim Szent-Iványi.

5. Juni 2020
Bundespresseball und Preis der Bundespressekonferenz 2020

Nach gründlichen Überlegungen hat sich der Vorstand der Bundespressekonferenz
entschieden, den Bundespresseball 2020 abzusagen. Wir bedauern das sehr. Der Preis der Bundespressekonferenz 2020 wird dennoch verliehen.

Lesen Sie hier mehr über alle Preisträgerinnen und Preisträger der Bundespressekonferenz.

27. November 2019
Bundespresseball 2019 ist klimaneutral!

Erstmals werden alle CO2-Emissionen des Balls kompensiert. Berücksichtigt werden unter anderem die Anreise der Gäste, die Anlieferungen von Möbeln, Getränken und Speisen sowie der Energieverbrauch des Hotel Adlon Kempinski während der Veranstaltung.

Lesen Sie hier mehr über die geförderten Klimaschutzprojekte.

Presseverteiler

Wenn Sie in den Presseverteiler aufgenommen werden möchten, dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.